DESIGN-INSPIRATIONEN AUS DER NATUR

Crossthings, Frei nach Mendel


PROJEKTBESCHREIBUNG

Kann man die Mendelschen Vererbungsregeln auch auf gestaltete Objekte anwenden? 

Mit dieser Frage beschäftigt sich die Diplomarbeit von Florian Renschke. Exemplarisch wurden die Mendelschen Regeln mit verschiedenen Trinkgläsern durchgespielt:

Daraus sind acht Glasobjekte entstanden, die von der Glasbläserin Heike Gauer, Püttlingen (Saarland) für die Ausstellung hergestellt wurden. Zu jedem Glasobjekt gibt es eine infografik der Kreuzung, die in ihrer Darstellung an die Vererbungstafeln aus der Biologie erinnern.

Credits
Auszeichnung
Publikationen

Fotos: Olivier Pol Michel

Gewinner :output 15
:output Wettbewerb 2012

Design made in Germany
Daily Design News
Darum Magazin
:output 15
yesterday you said tomorrow
Der Ehrenpreis für Gestaltung
WDR 3